Während rechtsextremistische Gewalttaten die Schlagzeilen dominieren, engagieren sich tagtäglich hunderte Aktive in Vereinen, Verbänden und Initiativen für unsere Demokratie. Unterstützt werden sie dabei u.a. durch das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe". Ziel des Programms ist es, demokratische Teilhabe im ländlichen Raum in Ostdeutschland zu fördern und Extremismus entgegenzuwirken. Rund 200 Vertreter der geförderten Projekte waren am 24. November in Potsdam zur einer ersten Fachkonferenz zusammen gekommen. Die zweitägige Veranstaltung diente dem Erfahrungsaustausch und setzte neue Impulse für Projektideen.

Der Jugendkreistag versteht sich als Ideen- und Impulsgeber für jugendpolitsiche Themen, die durch die Fraktionen des Landkreises bearbeitet werden. Jugendliche können ihre Wünsche, Ideen, Forderungen und Anregungen einbringen und so Gesellschaft mitgestalten.