Die Internetseite "Du bist anders?" ist eine Online-Ausstellung über Jugendliche aus ganz Europa, die in der Zeit des Nationalsozialismus als "anders" ausgegrenzt und verfolgt wurden. Sie porträtiert 15- bis 21-Jährige, die nicht anders alsheutige Jugendliche Wünsche, Ängste, Träume und Überzeugungen hatten. Einige der Jugendlichen sind prominent, so wie Sophie Scholl, die meisten aber sind unbekannt.

Die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und die Landeszentrale für politische Bildung haben einen Ratgeber für Bündnisse gegen Rechts herausgegeben. Er soll ehrenamtlichen Bündnissen und Initiativen praktische Hilfen bei ihrer Arbeit geben.

Sicher ist das Handbuch nicht nur für die Projekte und Bündnisse rund um die "Schulen ohne Rassismus" von Interesse.

Francisceum Zerbst verteidigt den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" (SOR-SMC). Herzlichen Glückwunsch von der lokalen SOR-Koordinierungsstelle in Anhalt-Bitterfeld. Integration durch Sport, Besuche von Gedenkstätten aber auch toleranter Umgang im Schulalltag zeigen wie man Schule mit Courage erlebbar gestaltet.

Die Beratungsprojekte gegen Rechtsextremismus in Anhalt bilanzieren das erste Halbjahr 2012

Hier wird deutlich sichtbar, wie wichtig das Engagement für Toleranz und Demokratie in Schulen, Vereinen und Unternehemen ist. Auch mit dem angestrebten Titelerwerb: "Bitterfeld-Wolfen mit Courage" wird ein deutliches Zeichen für Weltoffenheit gesetzt.

Wir als lokale Koordinierungsstelle "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" unterstützen auch Eure Initiatve für Vielfalt!

Das Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) hat ein Online-Special zum Thema Mobbing herausgegeben. Mobbing ist kein neues Phänomen: Ausgrenzen oder Hänseln hat es schon immer gegeben. Doch der Ton zwischen Kindern und Jugendlichen ist härter geworden: Systematische Verunglimpfungen und Herabwürdigungen, massive Angriffe auf die Persönlichkeitsrechte sind fast schon Normalität – und werden oft von Eltern und Lehrern erst spät bemerkt.