Teamsitzung
„Alles, was in dieser Welt Wertschätzung verdient, hat seinen Ursprung im Herzen, nicht im Kopf.“ (unbekannt)

Der Vorstand dankt an dieser Stelle all seinen Mitarbeiter*innen im Ehren- & Hauptamt ebenso wie den Kooperationspartner*innen, externen Referent*innen und Eltern, Großeltern, Lehrer-, & Schulleiter*innen für:

im Wald

Am 31. Juli startete die Kreativwoche - "kreativ mit Kopf und Hand" stand auf dem Programm.

Nach einem kleinen Input: "Was ist überhaupt LandArt?" fuhren die Mädchen und Jungen mit dem Bus in Richtung Greppiner Wäldchen. Zunächst erkundeten die Kids den Wald nach geeigneten Naturmaterialien, um dann schöpferisch tätig zu werden.

Der Schöpfungsprozess dauerte bei der Einen oder dem Anderen recht lang, aber am Ende konnten alle ihre künstlerischen Werke präsentieren.

Kochaktion

...für gesund & lecker

"Gesund ist nicht lecker, kochen ist langweilig", meinen Viele. Das geht auch anders!

Daher experimentierten, kosteten und lernten die FerienKids am heutigen Ferientag an unterstiedlichen "Stationen". Dabei sammelten sie Erfahrungen und Wissen über die verschiedenen Arten von Zucker, Milch, Obst, Gemüse und deren Bedeutung für eine gesunde Ernährung.

Dabei konnten sie selbst tätig werden, ausprobieren und verkosten.

Mit dem neu gewonnenen Wissen ging es 'ab ins Beet', am ´83iger Jugendclub und dann in die Küche. Gemeinsam kochten die FerienKids ein gesundes 3-Gänge-Menü das mit Genuss verspeist wurde.

Rutschen

erster Tag

Der erste Tag der Medienwoche begann mit einer Ernüchterung: Dicke Regenwolken drückten allerhand Tropfen auf die Erde und alle packten ihre Badehosen wieder aus.

Doch die beteiligten Sozialarbeiter wollten das nicht hinnehmen und verlegten den Jump- & Slideshoot vom Freibad ins Maya Mare nach Halle.

In vier Stunden konnten viele tolle Bilder beim Rutschen gemacht werden und der Spaß ist den Kids deutlich anzusehen.
In verschiedenen Posen erreichten sie das Ende der Rutsche und eiferten um das Beste Foto.

stadtplanung
Ferienbauaktion im Jugendclub!

Stadtplanung mit Minecraft ist für 11 engagierte Kinder und Jugendliche ein Leichtes. Binnen eines Tages wird geplant, gebaut und gestaltet.

Absprachen am Flipchart, wer baut was, Grunstücke vorher abstecken, damit es keine Kollisionen beim Bau gibt. Anschlusstücken für das Team Straßenbau schaffen, Leitungen vom Elektrizitätswerk aus verlegen.

Alle arbeiten konzentriert und gemeinsam so entsteht ein virtuelles Stadtviertel.