Team „Maßgeschneidert“ – sucht Verstärker*in.

Die 83er Case-Manager*innen wirken als begleitende Schnittstelle für junge Menschen,
die auf Grund multipler individueller Beeinträchtigungen im erhöhten Maße auf sozialpädagogische Hilfen angewiesen sind.
Sie leisten eine fallbezogene, individuelle Begleitung und Interventionsarbeit von schulabsenten Jugendlichen.
Dabei kooperieren die Case-Manager*innen mit Akteuren aus Beratungsstellen und von Institutionen in multiprofessionellen Teams,
rechtskreisübergreifend - „Maßgeschneidert“.

Wenn Sie sich vorstellen können, Teil eines abgestimmten Unterstützungsmanagement für schulabsente Jugendliche im Alter von 12 bis 26 Jahren zu werden
und dieses konstruktiv und „Maßgeschneidert“ weiter zu gestalten – bewerben Sie sich jetzt.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in hohem Maß selbstständig zu arbeiten und eigenständig wirksam zu werden.
Sie erhalten eine bedarfsorientierte Begleitung durch regelmäßige kollegiale Beratung sowie fachliche Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen von Weiterbildungen.

Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik /-arbeit oder ein vergleichbares Fachhoch-/ Hochschulstudium sowie eine Zusatzqualifikation im Bereich Case-Management.

Kompetenzprofil:
•          abgeschlossene Ausbildung zur Sozialarbeiter*in (Diplom oder Bachelor)
•          Erfahrungen in der Jugendhilfe sowie Erfahrungen im Case-Management
•          Bereitschaft und Fähigkeit zur Arbeit mit Jugendlichen unterschiedlichster sozialer und ethnischer Herkunft
•          interkulturelle Kompetenzen sowie Sprachkenntnisse (z.B. aus einem Zuwanderungsland) sind erwünscht
•          methodische Fähigkeiten im Bereich Erlebnispädagogik, Medienpädagogik
oder in der kulturellen Bildung
•          EDV Kenntnisse
•          Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
•          Führerschein Klasse B wünschenswert
 
Tätigkeitsbeschreibung:
•          bedarfsorientierte Begleitung der jungen Menschen sowie fachübergreifende Zusammenarbeit von Schulsozialarbeit, Berufsorientierung und Jugendbildung
•          Gewährleistung einer fallbezogenen Begleitung und Interventionsarbeit im Projekt "Maßgeschneidert" ("Jugend stärken im Quartier")
•          Einzelfallhilfe für Jugendliche
•          Planung und Durchführung von Gruppenangeboten
•          Pflege von Kooperationsstrukturen mit den beteiligten Schulen
•          Kooperation mit außerschulischen Partnern und Netzwerkarbeit
•          Elternarbeit

Eingruppierung und Laufzeit:

Die Eingruppierung erfolgt, abhängig von der Qualifikation der Bewerber*in, in Anlehnung an TVÖD - EG. Die Projektlaufzeit und damit die Beschäftigungzeit, ist bis zum Abschluss des Förderzeitraums befristet.

Bewerbung:

Die Bewerbungsunterlagen, die ein Anschreiben, den tabellarischen Lebenslauf und Ausbildungs- bzw. Arbeitszeugnisse (sowie bei postalischer Zusendung der Bewerbung einen frankierten Rückumschlag enthalten sollten), sind an den Jugendclub ´83 e.V. zu senden:

Jugendclub ´83 e.V.
Kirchstraße 15
OT Bitterfeld
06749 Bitterfeld-Wolfen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!