b_150_168_16777215_00_images_jem_events_schulsozialarbeit-abi.jpgSehr geehrte Damen und Herren,

zu Schule und Lernerfolgen kann jeder eigene Erfahrungen einbringen. Wie der Alltag im Landkreis Anhalt-Bitterfeld heute ist und was Schulsozialarbeit dazu beiträgt, erleben Sie bei der Veranstaltung, zu der wir Sie herzlich einladen:

„Schulsozialarbeit muss man erfahren, um zu erkennen“
Mittwoch, 28. August 2019, von 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr
in der Aula des Berufsschulzentrums „August von Parseval“ Bitterfeld


Zum Bildungserfolg tragen heute neben dem multiprofessionellen Team in Schule viele Netzwerkpartner bei. Dabei geht es um das abgestimmte Miteinander von (Sozial-)Pädagog*innen, Verantwortlichen in Wirtschaft, Verwaltung und Aktiven in Vereinen. Gleichzeitig gilt es, die vielen Herausforderungen, die eine vielfältige Gesellschaft und eine digitale Kommunikationskultur mit sich bringen durch gemeinsame und neue Strategien zu begegnen, die Verantwortliche aus Politik mittragen und ermöglichen müssen.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Erreichtes reflektieren, neue Ideen sammeln und ‚Schulerfolg sichern‘.

Mit freundlichen Grüßen

Conny Geißler

button_einladung.pngbutton_programmablauf2.pngbutton_anmeldeformular.png


Die Anmeldefrist endet am Mittwoch, den 03.07.2019.

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das beschreibbare PDF-Anmeldeformular und senden Sie die Anmeldung an die Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bei den etwa 80 geladenen Gästen handelt es sich vorrangig um Landes- und Kommunalpolitiker*innen (aus den Bereich Finanzen, Bildung und Soziales) sowie Entscheidungsträger der Verwaltung, Akteure aus Schule, Schulsozialarbeiter*innen, Eltern(-vertretung), MitarbeiterInnen der Jugendhilfe und Verwaltung, Unternehmer*innen sowie Personen der Zivilgesellschaft aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Gemeinsam wollen wir mit der Veranstaltung am 28. August Erreichtes reflektieren, neue Ideen sammeln und ‚Schulerfolg sichern‘.

Dabei ist es unabhängig, ob bereits Schulsozialarbeit (kommunal oder ESF-finanziert) an der jeweiligen Schule im Landkreis Anhalt-Bitterfeld installiert ist oder ob es Bedarf an sozialpädagogischer Unterstützung durch Schulsozialarbeit gibt. Aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld soll ein starkes Zeichen an das Land Sachsen-Anhalt gehen für die fachliche Notwendigkeit von Schulsozialarbeit zur Stärkung von Chancengleichheit und ganzheitliche Förderung ALLER Schüler*innen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie in Ihren Netzwerken auf diese Veranstaltung aufmerksam machen und für eine Teilnahme werben.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf eine gute Veranstaltung mit dem Ziel „Schulsozialarbeit für ALLE – Schulsozialarbeit für IMMER!“