im Wald

Am 31. Juli startete die Kreativwoche - "kreativ mit Kopf und Hand" stand auf dem Programm.

Nach einem kleinen Input: "Was ist überhaupt LandArt?" fuhren die Mädchen und Jungen mit dem Bus in Richtung Greppiner Wäldchen. Zunächst erkundeten die Kids den Wald nach geeigneten Naturmaterialien, um dann schöpferisch tätig zu werden.

Der Schöpfungsprozess dauerte bei der Einen oder dem Anderen recht lang, aber am Ende konnten alle ihre künstlerischen Werke präsentieren.

Tag 2: "kreativ mit Kopf - Hand & Fuß"

Am 2. Tag der Kreativwoche qualmten Köpfe und Füße .

Zunächst haben die beteiligten Mädchen und Jungen nach einem Song gesucht, den alle gut fanden und der sich gut für einen Tanz eignet. Passend zum Wochentag fiel die Wahl auf :"Tuesday".

Dann ging es los mit choreographieren.
Die Kids hatten viele gute Ideen und so entstanden nach und nach die Tanzschritte.

Für Momente zum Durchschnaufen haben wir die "Hochbeete geplündert" & Obst und Gemüse geerntet. Außerdem haben die Kinder und Jugendlichen Figuren gebastelt.

Am Ende waren alle ziemlich kaputt und zufrieden! Wir danken Gudrun, Lisa & Nancy für den tollen Tag... & freuen uns auf morgen.

kreativ mit herzTag 3: Kreativ mit HerZ

Am 3. Ferientag der Kreativwoche haben wir zunächst Angefangenes zu Ende gebracht -  unserem Tanz fehlten noch 4 8er.
(4 8er? im 83er   hatten wir Besuch)

Aber wir haben es geschafft und die Kinder können stolz sein eine eigene Tanzchoreographie erstellt zu haben.

Danach ging es kreativ weiter. Die Kids dachten sich zu ihrem Thema eine Geschichte oder ein Gedicht aus. Dabei gaben Handy & Internet mit Bildern einen kleinen Input.

Aber damit waren wir noch nicht am Ende - all die tollen Sachen, die die Kids in den 3 Tagen durch ihre Kreativität haben entstehen lassen,
wurden in einem Heft festgehalten.

Dabei könnten alle jungen Poet*innen ihr Heft selbst gestalten.

Wir waren "bis zur letzten Minute" kreativ tätig und die Kids waren am Ende so stolz auf ihr Werk.

Übrigens hatten wir ein sehr leckeres Mittagessen mit frischen Gemüse aus dem Clubgarten.

Ein Dank an Angelina, Yasmin und Gudrun & auch ein Dankeschön an die Erbauer unserer Hochbeete. Hier waren "Anstifter" aktiv. Gefördert wurde das Projekt über das Programm "Schulerfolg sichern".

Tag 4: Inspiration für junge Kreative "abgeguckt"

Am letzten Tag der Kreativwoche erlebten wir die Kreativität von Jadegad Asisi.

Im Panometer Leipzig kamen die Jungen Kreativen ins Staunen. Nachdem uns Herr Kockov durch die Ausstellung führte und die "Nachwuchskünstler*innen" in die Geschichte der Titanic abtauchen ließ...
(im Übrigen auf eine sehr tolle und kindgerechte Art und Weise),

...stiegen wir ab zum Wrack der Titanic - beeindruckend und absolut sehenswert.

Die Augen staunten, die Seele lachte und die "kleinen Münder" standen für Momente still.

Danke an:
* Herrn Kockov vom Panometer Leipzig Team,
* die Eltern, die die Teilnahme gestatten und uns vertrauten,
* Gudrun unserer Perle
* dem 83er OrgTeam

& danke an uns alle für das Miteinander, die Freude, den kreativen Austausch &
das Lachen, Staunen, Kreativ sein

Ausflug