b_200_180_16777215_00_images_Projekte_Filamenttalent_Ashampoo_Snap_20201008_20h55m10s_056_.jpg
Sehr geehrte Eltern,


zum Auftakt der Herbstferien bieten wir im Jugendclub 83 vom 16. bis 17.10.2020 eine einmalige digitale Langstrecke + Übernachtung an. 3D-Druck & 3D-Modelling, Spritzguss & Tiefzug, Coden eigener Spiele oder erstes Arbeiten mit dem Lötkolben erwarten die Kinder & Jugendlichen.

Unter Beachtung der derzeitigen Coronaverordnung sowie des Hygienekonzeptes dürfen maximal 10 Personen teilnehmen. Bitte geben sie unbedingt eine Telefonnummer an, damit wir sie bei Veränderungen (bspw. veränderte Rahmenbedingungen, die eine Absage erzwingen) erreichen können!

Das Angebot findet man im Jugendclub 83, Straße der Chemiearbeiter 18 in 06766 Bitterfeld-Wolfen, OT Wolfen-Nord

Logo-IKW.png
Sommerferien: Zeit für Aktionswochen in den Jugendclubs „83er“ und „Linde"
Gemeinsam erkunden Kinder und Jugendliche, was mit Plastik alles machbar ist!


Mit einem *knack* öffnet der kleine Plastekäfer zum ersten Mal seine Beißer und klemmt gleich darauf am Finger. Noch vor zwanzig Minuten war er nur ein 3D-Modell auf dem Computerbildschirm, jetzt zwickt die putzige Papierklemme bereits munter in neugierige Kinderhände. Dass hier gerade viel über eine der modernsten und spannendsten Verarbeitungsformen, die additive Fertigung, gelernt wird, braucht ja nicht extra erwähnt zu werden.

zu den FerienangebotenSehr geehrte Eltern,

trotz der aktuellen Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen und Gegebenheiten möchten wir trotzdem den Kindern und Jugendlichen ein interessantes Ferienangebot bieten.

Logo
Hacker und Makerspaces sind offene, experimentelle Orte des Ausprobierens und informellen Wissenserwerbs, die mit einer Mischung aus (digitaler) Technik und projektorientiertem Freiraumdenken eine große Attraktivität entfalten.

Solche Orte entstehen häufig nur in Städten, in ländlichen Regionen fehlen sie. Jugendclubs wiederum haben dort Aufhol- und Veränderungsbedarf, um über Tischkicker und -tennis hinaus attraktive Orte mit zeitgemäßen Angeboten zu bleiben.

Das Projekt Filamenttalent! setzt hier an und ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Knowhow und Device im Bereich 3D-Druck.

caliope
Leuchte, leuchte kleiner Stern … und das hat er, ein ganzes Jahr lang!

Das Calliope-mini Projekt rund um den sternförmigen Mikrocontroller geht zu Ende. Offene Angebote im „83er“ und im „Club Linde“ luden zum Experimentieren und Programmieren ein. Workshops in den Ferien, eine Unterrichtseinheit an der Gemeinschaftsschule Muldenstein, ein Ausflug ins Eigenbaukombinat und die Teilnahme an der MakerFair in Halle brachten weit über 100 Kinder und Jugendliche mit dem Angebot in Kontakt.

Wer dranblieb, Ideen einbrachte und die Möglichkeiten des Calliope auch in Verbindung mit einem Roboterautobausatz auslotete, der brachte es schließlich zum „Coding Scout“ und konnte sein eigenes Exemplar des Minis samt Zertifikat mit nach Hause nehmen. Dank der browserbasierten Programmierumgebung kann praktisch an jedem internetfähigen Gerät die Erkundungsreise selbstständig fortgesetzt werden. Anregungen und Tutorials finden sich in großer Zahl online, bspw. auch auf unserem Begleitblog.