Plakat zur Ausstellung
 „Ankunft in Bitterfeld – Bewegende Geschichten“ heißt die neue Sonderausstellung,
die am 22. Juni 2018 um 11:00 Uhr im Kreismuseum Bitterfeld eröffnet wird. Sie erzählt Geschichten von Menschen, die nach Bitterfeld gekommen sind, um hier zu leben.

Einen Schwerpunkt bilden dabei die Fotografien, persönlichen Gegenstände und Erzählungen von Schüler*innen der Sekundarschule Helene Lange, die gerade Deutsch lernen.

Aber auch andere Zugewanderte werden präsentiert, beispielweise die polnischen Gastarbeiter um 1900, die Vertriebenen und Umsiedler nach dem Zweiten Weltkrieg oder die russischen Spätaussiedler..

In der partizipativen Ausstellung geht es nicht ausschließlich um die harten Fakten der Migrationsbewegungen, die die Bitterfelder Region erfahren hat. Es geht vor allem darum, über Biografien einen Bezug zu Lebenssituationen und Schicksalen zu bekommen.

Technik im Einsatz
Shake it! … oder Schüttel-IT zum Anfassen, ein Sensor in Aktion! Boys & Girls Day bei bwats Business 2018.

Seit einigen Jahren stellt das Team um Julia Deutschbein zusammen mit Handwerk aus der Region ein Schnupperangebot für Berufe auf die Beine. Der Jugendclub ´83 e.V. war wieder mit dabei und brachte das Calliope-Mikrocontroller-Projekt „EinPlatinenJugendlicher“ an den Start.

vor Ort Besuch
Anfang April gab es ein Arbeitsgespräch mit der Landttagsabgeordneten Angela Kolb-Janssens zum Stand und den Perspektiven der Schulsozialarbeit in Anhalt-Bitterfeld.

Dieser Austausch ist wichtig, um die politisch Verantwortlichen über die Wirksamkeit der Landes- und EU-Förderung zu informieren. Gleichzeitig geht es darum, Schulsozialarbeit vor Ort und die damit verbundenen Vernetzungs- und Fachstrukturen dauerhaft zu etablieren (sprich: zu finanzieren).

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/fdd/1/16/1f9d0.png'
There was a problem loading image 'https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/fdd/1/16/1f9d0.png'
Kochaktion

Jugendhilfe trifft Schule trifft Kreismuseum und schon wird Schule (hier Sekundarschule Helene Lange) zu einem aktiven Lern-& Engagementort und Bildung zur Herzensangelegenheit

Mitte Dezember 2017 wurde das Thema Globalisierung bearbeitet.

Am Beispiel ‚Kakao‘ wurde das Thema greifbar und verständlich- der Weihnachtsmann zum Weltbürger 1f9d0.png

Auf Einladung des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt haben die Netzwerkstelle „Schulerfolge sichern“ und der KJR-Anhalt-Bitterfeld e.V. an Informationsveranstaltung der Ramboll Management Consulting teilgenommen.

Eingeladen waren die zentralen Akteuren in der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt.