Filamenttalent!: Tutorial online

Logo
Hacker und Makerspaces sind offene, experimentelle Orte des Ausprobierens und informellen Wissenserwerbs, die mit einer Mischung aus (digitaler) Technik und projektorientiertem Freiraumdenken eine große Attraktivität entfalten.

Solche Orte entstehen häufig nur in Städten, in ländlichen Regionen fehlen sie. Jugendclubs wiederum haben dort Aufhol- und Veränderungsbedarf, um über Tischkicker und -tennis hinaus attraktive Orte mit zeitgemäßen Angeboten zu bleiben.

Das Projekt Filamenttalent! setzt hier an und ermöglicht Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Knowhow und Device im Bereich 3D-Druck.

Engagement und Gemeinsinn in einer Ausnahmesituation fördern und ermöglichen

b_200_180_16777215_00_images_Projekte_Stadt-mit-Courage_2020_covid-19-5047640_1920-web.jpg

Schnelle Unterstützung für Engagement bietet die Partnerschaft für Demokratie „Stadt mit Courage leben!“. Bis zu 300 € für gemeinwohlorientiertes Engagement, von Mensch zu Mensch stehen pro Idee zur Verfügung.

Maskennähen, Einkaufshilfe, Hilfe bei Schulaufgaben per Internetvideo, die Ideen und das Engagement in Nachbarschaften und Ortsteilen verbreitet sich weit schneller als jedes Virus. Viel wird ehrenamtlich bereits geleistet, weitersagen und nachmachen sind absolut erwünscht. Welche Ideen werden uns in den kommenden Wochen hier noch überraschen und für die so dringend benötigte Nähe auf Distanz zwischen den Menschen sorgen?

Schulsozialarbeit – WIR sind für SIE da & haben ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Nöte - telefonische Beratung in Zeiten der Corona-Krise

b_200_180_16777215_00_images_stories_Logos_SchulSozialArbeit_ABI_Logo_Farbe_cmyk_grosz.jpg
Familien stehen derzeit vor einer großen Herausforderung, weil:

  • die Alltagsstruktur wegfällt,
  • Freunde, Familienangehörige, wie Oma & Opa als Unterstützer nicht verfügbar sind,
  • die gewohnten Betreuungsmuster, wie Kita, Schule, Sportverein und Jugendclub wegfallen,
  • Spiel- und Sportplätze geschlossen sind,
  • Freunde nur noch über das Handy erreichbar sind und
  • sich Familien dauerhaft auf zum Teil recht engem Raum begegnen.

Netzwerkstelle „Schulerfolg sichern - im Landkreis Anhalt-Bitterfeld“

b_200_180_16777215_00_images_stories_News-2020_IntroBild-web.jpg

Die bundes- und landesweit angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid- 19) spüren wir zunehmend sowohl im privaten wie auch im beruflichen Alltag. Kitas, Schulen, Jugendeinrichtungen und Unternehmen haben geschlossen. Familien sind mit dem herausfordernden Balanceakt konfrontiert, den Unterricht, die Betreuung ihrer Kinder zu begleiten und zugleich das Arbeiten im Beruf zu organisieren. Andere Familien spüren zudem einen immensen Druck finanzieller Sorgen oder die Angst, ihren Job zu verlieren.

  • Wohin mit der Angst, mit den Sorgen?
  • Woher die Kraft und die Ideen nehmen, um jeden Tag so zu gestalten das, das Miteinander Konfliktarm gelingt und wenig kostet.